Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Mandanteninformationen
Aktuelles  Mandanteninformationen

Mandanteninformationen

Update 31.03.2020 - Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und weitere Änderungen der Insolvenzordnung

Mandanteninformation Insolvenzrecht -  31.03.2020

Hinweise zu Maßnahmenpaketen der Bundesregierung zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und zu Haftungsrisiken der Geschäftsführung Zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie hat das Bundeskabinett ein weitreichendes Maßnahmenpaket beschlossen. Damit sollen Arbeitsplätze geschützt sowie Unternehmen aller Größen und Branchen gut durch... >>>

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Immobilienwirtschaft

Mandanteninformation Immobilien & Bauen -  30.03.2020

Die COVID-19-Pandemie hat die Immobilienwirtschaft erreicht. In der Woche vor dem 1. April 2020 kündigten zahlreiche Unternehmen an, die Miete aufgrund der Auswirkungen der COVID-19- Pandemie nicht zu begleichen. Andere Unternehmen forderten eine Stundung oder eine Reduktion der Miete aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Hierbei wurde von zahlreichen Mietern auch die Frage aufgeworfen,... >>>

Corona-Pandemie als höhere Gewalt in Bauprojekten: Schlussfolgerungen aus dem Erlass des Bundesinnenministeriums vom 23. März 2020

Mandanteninformation Immobilien & Bauen -  30.03.2020

Die Folgen der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid 19 treffen zunehmend auch die Bauwirtschaft. Betriebsschließungen bei Baustoffherstellern sowie das Zusammenbrechen von Lieferketten, erhöhtes Auftreten von krankheits- bzw. quarantänebedingten Fehlzeiten von Arbeitnehmern sowie hoheitliche Maßnahmen, die bestimmte Verhaltensweisen in der... >>>

Das „Sonderleistungsstörungsrecht“ der COVID-19-Pandemie

Mandanteninformation Prozessführung & Schiedsverfahren Immobilien & Bauen -  27.03.2020

Die aktuelle COVID-19-Pandemie hat in Europa und nahezu weltweit einen einzigartigen Stillstand hervorgerufen. Dieser Stillstand betrifft nicht nur das soziale, sondern zwangsläufig auch das wirtschaftliche Leben – mit vielfach existenzbedrohenden Auswirkungen. Um die wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern, hat der Bundestag ein weitreichendes Maßnahmenpaket geschnürt. Dabei werden zum 1.... >>>

Kartell- und Beihilfenrecht: Möglichkeiten zur Abmilderung der Auswirkungen von Covid-19

Mandanteninformation Kartellrecht -  26.03.2020

Die Covid-19-Pandemie zeitigt auch im Bereich des Kartell- und Beihilfenrechts erhebliche Auswirkungen. In der gegenwärtigen Krise kann bei Unternehmen die Notwendigkeit entstehen, mit anderen Marktteilnehmern zu kooperieren oder zu fusionieren, sich mit Wettbewerbern (ggf. im Rahmen von Verbänden) auszutauschen, den Weiterverkauf von Produkten durch Abnehmer zu steuern oder auch staatliche Hilfen... >>>

Stabilisierungshilfe für die Realwirtschaft in der Corona-Krise: Entwurf eines Gesetzes zur Errichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds (Wirtschaftsstabilisierungsfondsgesetz – WStFG)

Mandanteninformation Gesellschaftsrecht -  25.03.2020

Die durch die Pandemie des Coronavirus ausgelösten Verwerfungen an den Kapitalmärkten und die inzwischen länderübergreifend angeordneten Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung des Virus stellen Unternehmen weltweit vor enorme Herausforderungen. Zur Stabilisierung der Realwirtschaft hat das Bundeskabinett am 23. März 2020 ein umfangreiches Stützungsprogramm beschlossen und, flankiert... >>>

Hauptversammlung trotz Corona-Virus?

Mandanteninformation Gesellschaftsrecht -  24.03.2020

Während der COVID-19-Pandemie können keine Präsenzhauptversammlungen durchgeführt werden. Darauf will der Gesetzgeber reagieren: Er will Aktiengesellschaften, KGaAs und Europäischen Gesellschaften (SE) erlauben, im Jahr 2020 virtuelle Hauptversammlungen ohne Präsenz der Aktionäre durchzuführen. Darüber hinaus sollen Abschlagszahlungen auf den Bilanzgewinn gestattet werden, auch wenn die Satzung... >>>

Erleichterte Kurzarbeit während der Corona-Krise

Mandanteninformation Arbeitsrecht -  24.03.2020

Am 13.3.2020 hat der Bundestag mit dem sog. „Arbeit-von-Morgen-Gesetz“ dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) weitreichende Befugnisse eingeräumt, die Einführung von Kurzarbeit durch Verordnungen mit befristeter Geltung lexibler zu gestalten, als sie bislang im Gesetz geregelt ist. Aufgrund dieser Gesetzgebung darf das BMAS insbesondere regeln, dass die Einstiegsvoraussetzungen... >>>

Auswirkungen der COVID-19-("Corona")-Pandemie auf Finanzkennzahlen in Unternehmenskrediten

Mandanteninformation Bank- & Finanzrecht -  23.03.2020

Die gegenwärtige COVID-19-Pandemie wirkt sich potentiell auch auf die Fähigkeit von Kreditnehmern aus, mit ihren Banken vereinbarte Finanzkennzahlen einzuhalten. Dies wiederum kann je nach dem Inhalt der abgeschlossenen Kreditverträge dieser Unternehmen schwere Störungen des Vertragsverhältnisses verursachen, einschließlich einer Verteuerung der Kredite, oder die Auslösung von Ziehungssperren... >>>

Gerichtliche Fristen und Termine in Pandemie-Situationen

Mandanteninformation Prozessführung & Schiedsverfahren -  23.03.2020

Die aktuellen krisenhaften Entwicklungen um das Corona-Virus werfen auch Fragen des Umgangs mit gerichtlichen Fristen und Terminen auf. Über die naheliegenden Möglichkeiten von Fristverlängerungen und Vertagungen hinaus (damit aber in engem Zusammenhang stehend) rückt ganz allgemein die Thematik der Verfahrensgestaltung bei Gesundheitskrisen in den Fokus. Die vorliegende Mandanteninformation... >>>

1 2 3 4 5 6 7 8 9 »