Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Liebscher 
Anwälte  Anwalt
Prof. Dr. Thomas Liebscher
Prof. Dr. Thomas Liebscher

Prof. Dr. Thomas Liebscher

Prof. Dr. Thomas Liebscher (Partner) ist in den Gebieten Gesellschaftsrecht, Konzern- und Kapitalmarktrecht sowie M&A tätig. Seine Praxis umfasst insbesondere die Prozessvertretung in Rechtstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten. Er ist zudem als Schiedsrichter tätig. Er ist Honorarprofessor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Verfasser zahlreicher gesellschafts-, kapitalmarkt- und prozessrechtlicher Veröffentlichungen.

Ausbildung

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Universität Mannheim (Dr. jur.)

 

 

ANSCHRIFT MANDATE PUBLIKATIONEN SONSTIGES SPRACHEN
ANSCHRIFT
Prof. Dr. Thomas Liebscher
E-MAIL Thomas.Liebscher(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 219
TELEFAX +49 621 4257 298
MANDATE

Forensische Mandate

  • Prozessvertretung des Insolvenzverwalters der Wirecard AG in rechtlichen Auseinandersetzungen gegen die  Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young
  • Prozessvertretung der Bayer AG in Zusammenhang mit Schadensersatzklagen von Anlegern wegen behaupteter Verletzung von Publikationspflichten
  • Beratung der Volkswagen AG im Zusammenhang mit Schadensersatzklagen von Anlegern mit behaupteten Verletzung der Publikationspflichten sowie im Zusammenhang mit dem entsprechenden KapMuG-Verfahren
  • Prozessvertretung des Insolvenzverwalters der Qimonda AG in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit deren Mehrheitsgesellschafterin Infineon AG
  • Prozessvertretung der HARIBO-Gruppe in diversen rechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung im Zusammenhang mit der Abwehr von Kartellschadensersatzansprüchen sowie der Geltendmachung von Innenregressansprüchen entsprechend dem Gesamtschuldnerausgleich, u.a. für die Vossloh-Gruppe im Zusammenhang mit der Schadenersatzklage der Deutschen Bahn im Nachgang zum sog. Schienen-Kartell
  • Beratung der Stadt Dresden und deren Tochtergesellschaftern SachsenEnergie, EVD und DREWAG sowie Prozessvertretung der EVD gegenüber der Thüga AG
  • Beratung der Stadt Ludwigshafen und ihrer Tochtergesellschaften TWL AG, Klinikum Ludwigshafen und GAG in diversen rechtlichen Angelegenheiten sowie Prozessvertretung namentlich der TWL AG in diversen rechtlichen Angelegenheiten
  • Prozessvertretung der omnicon-Gruppe
  • Beratung und Prozessvertretung der Boehringer Ingelheim Venture Fonds GmbH in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der GLOBUS-Gruppe in diversen rechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der Axel Springer AG in diversen gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der Daimler AG in einer Vielzahl von Schiedsverfahren und rechtlichen Auseinandersetzungen vor den ordentlichen Gerichten, u.a. in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen die Dornier GmbH betreffend und mit den D&O-Versicherern der Daimler-Gruppe
  • Prozessvertretung der Siemens AG in mehreren konsortialvertraglichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der BASF SE in diversen rechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der MVV Energie AG in diversen rechtlichen Auseinandersetzungen
  • Prozessvertretung der MLP AG in von Kapitalanlegern angestrengten Auseinandersetzungen und Betreuung des entsprechenden KapMuG-Verfahrens
  • Prozessvertretung der Mehrheitsaktionäre der Dr. Haas GmbH (Mannheimer Morgen)
  • Prozessvertretung der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben in einer post M&A-Streitigkeit
  • Prozessvertretung der CompuGROUP AG

Gesellschaftsrechtliche und transaktionsbezogene Mandate

  • Beratung der Daimler AG bei der Platzierung eines 7,5%igen EADS-Pakets an Finanzinvestoren
  • Platzierung eines weiteren 7,5%igen EADS-Pakets durch die Daimler AG
  • Beratung der Daimler AG und der EADS N.V. im Rahmen des Hinzuerwerbs von Anteilen an der Dornier GmbH
  • Umwandlung der Dasa AG in eine GmbH & Co. KG
  • Übernahme der Sperrminorität BWK und der Medion Union an der Dr. Haas GmbH; Erhalt und nachhaltige Sicherung der Unabhängigkeit des Mannheimer Morgens
  • Beratung der MVV Energie AG im Rahmen von diversen Akquisitionen, u.a. von Stadtwerksbeteiligungen
  • Beratung der MVV Energie AG im Rahmen der Veräußerung von deren Beteiligung an der Gasversorgung Süddeutschland GmbH in gesellschafts- und energierechtlicher Hinsicht
  • Betreuung der BASF-Hotline im Rahmen des BASF-Compliance-Programms
  • Betreuung von Hauptversammlungen diverser Aktiengesellschaften
PUBLIKATIONEN

Monografien, Kommentierungen und Mitarbeit an Sammelwerken

  • Konzernbildungskontrolle; Rechtsformspezifische und rechtsformunabhängige Aspekte der Problematik eines konzernrechtlichen Präventivschutzes im Rahmen des Konzernierungsprozesses, Berlin 1995
  • GmbH-Konzernrecht, München 2006
  • Münchner Kommentar zum GmbH Band 1, Kommentierung Anhang § 13 GmbH-Konzernrecht, 1. Auflage München 2010, 2. Auflage München 2015, 3. Auflage München 2018 und 4. Auflage München 2021 (in Vorbereitung)
  • Münchner Kommentar zum GmbHG Band 2; Kommentierung der §§ 45, 46, 48 bis 51, 1. Auflage München 2012, 2. Auflage München 2016 und 3. Auflage München 2019, 4. Auflage München 2021 (in Vorbereitung)
  • Henssler/Strohn, Kommentar zum Gesellschaftsrecht, Kommentierung der §§ 119 bis 149, 1. Auflage München 2010, 2. Auflage München 2014, 3. Auflage München 2016, 4. Auflage München 2019 und 5. Auflage München 2021
  • Beck’sches Handbuch der AG, Bearbeitung der §§ 6 und 14 (Vorstand und Aktienkonzern), 1. Auflage München 2005 und 2. Auflage München 2008
  • Reichert (vormals Sudhoff) GmbH & Co. KG: Bearbeitung der §§ 1 bis 3, 13, 14, 16, 17 und 50 (u.a. Gesellschafterversammlung, Beschlussmängelrecht, Konzernrecht) 5. Auflage, München 2000, 6. Auflage, München 2005 und 7. Auflage München 2015, 8. Auflage München 2021
  • Happ, Aktienrecht Band II, Bearbeitung des Abschnitts „Unternehmensverträge“, 4. Auflage Köln 2012 und 5. Auflage Köln 2020
  • Semler/Volhardt/Reichert, Arbeitshandbuch für die Hauptversammlung, Erläuterung der §§ 33 bis 35, 49 (Squeeze Out Unternehmensverträge, Eingliederung, Besonderheiten der Hauptversammlung der SE), 3. Auflage München 2011 und 4. Auflage München 2018, 5. Auflage München 2021.

Aufsätze

  • Zur Kündigung der (atypischen) stillen Gesellschaft (vor allem durch den Geschäftsinhaber), Festschrift Grunewald, 2021, S. 639 ff.  
  •  „Das allgemeine verbandsrechtliche Prinzip“ – eine Neubesinnung – Ein Beitrag zur analogen Anwendung von § 179a AktG auf die GmbH, Festschrift Ebke, 2021, S. 319 ff.
  • "Schiedsfähigkeit personengesellschaftsrechtlicher Beschlussmängelstreitigkeiten", FS Thümmel, 2020, S. 487 ff.
  • "Recht der Leistungsstörungen im Licht der Covid-19-Pandemie", ZIP 2020, S. 852 ff. (gemeinsam mit Dr. Stephan Zeyher und Dr. Ben Steinbrück)
  • "Die Corona-Krise und der digitale Zivilprozess", Anwaltsblatt 2020, S. 288 ff. (gemeinsam mit Dr. Michaela Balke und Dr. Richard Helwig)
  • "Die örtliche Zuständigkeit nach § 32b Abs. 1 Nr. 1 ZPO bei mehreren in Anspruch genommenen Emittenten“, WM 2020, S. 359 ff. (gemeinsam mit Dr. Ben Steinbrück)
  • "Das KapMuG als klassisches Drama in fünf Akten“, AG 2020, S. 35 ff.
  • "Zurechnung als Rechtsproblem" - ZIP 2019, S. 1837 ff.
  • Rezension der Habilitationsschrift von Christoph Schreiber, Konzernrechtsfreie Kontrolle, ZHR 183 (2019), S. 78 ff.
  • "Die zivilprozessuale Musterfeststellungsklage in der Praxis des Aufsichtsrats“ Audit Committee Quaterly IV/2018, S. 40 ff.
  • "Der Gesetzentwurf zur Einführung einer Musterfeststellungsklage“, ZIP 2018, S. 1321 ff. (gemeinsam mit Dr. Michaela Balke und Dr. Ben Steinbrück)
  • "Gesellschafterhaftung bei Umwandlung einer GmbH in eine GbR; Rechtsscheinhaftung aufgrund fehlerhafter Registereintragung?" ZGR 2017, S. 389 ff.
  • "Die Einberufung der Gesellschafterversammlung durch zu Unrecht im Handelsregister eingetragene Geschäftsführer"; zugleich Anmerkung zu BGH, Urteil vom 8. Nov. 2016 – Az.: II ZR 304/15 und vom 25. Okt. 2016 – Az.: II ZR 230/15; GmbHR 2017, S. 497 ff. (gemeinsam mit Dr. Ben Steinbrück)
  • "Die Präklusion verspäteter Erweiterungsanträge im Kapitalanleger-Musterverfahren nach § 15 KapMuG", ZIP 2016, S. 893 ff. (gemeinsam mit Dr. Ben Steinbrück)
  • Anmerkung zu BGH, Urteil vom 16. Juni 2015 - Az.: II ZR 384/13, betreffend Zeitpunkt für die zulässige Aufhebung eines Unternehmensvertrags mit einer abhängigen GmbH, DB 2015 S. 1771 (gemeinsam mit Sebastian Feige)
  • "Einstweiliger Rechtsschutz im GmbH-Recht, insbesondere im Zusammenhang mit Informations-, Beschlussmängel- und Anfechtungsstreitigkeiten sowie Streitigkeiten über die Gesellschafterliste", ZIP 2015, S. 1 (gemeinsam mit Dr. Matthias Alles)
  • Anmerkung zu BGH, Urteil vom 7. Oktober 2014 - Az.: II ZR 381/13, betreffend Anspruch auf Sicherheitsleistung bei Beendigung eines Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrages, DB 2014, S. 2950 ff. (gemeinsam mit Dr. Ben Steinbrück)
  • Anmerkung zu BGH, Urteil vom 13. Mai 2014, Az.: II ZR 350/12, betreffend die Nichtigkeit von Gesellschafterbeschlüssen infolge der Einberufung der Gesellschafterversammlung durch Erben bei Anordnung der Testamentsvollstreckung, LMK 2014, S. 361985 (gemeinsam mit Dr. Ben Steinbrück)
  • "Der (Neu-) Zuschnitt von GmbH-Geschäftsanteilen nach MoMiG" in Liber Amicorum Martin Winter, 2011, S. 405 ff.
  • "Korrektur einer vom Notar eingereichten Gesellschafterliste", DStR 2010, S. 2038 (gemeinsam mit Constantin Goette)
  • "Die Regulierung der Finanzmärkte - Reformbedarf und Regelungsansätze des deutschen Gesetzgebers", NZG 2010, S. 841 ff. (gemeinsam mit Nicolas Ott)
  • "Das Gesetz über elektronische Handelsregister- und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister", NJW 2006, S. 3745 ff.
  • "Die Erfüllung des Verlustausgleichsanspruchs nach § 302 AktG", ZIP 2006, S. 1221 ff.
  • "Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten im Lichte von Holzmüller, Macrotron und Gelatine", ZGR 2005, S. 1 ff.
  • "Die zwangsweise Verwertung vinkulierter Aktien", ZIP 2004, S. 241 ff.
  • "Umgehungsresistenz von Vinkulierungsklauseln", ZIP 2003, S. 825 ff.
  • "Die Zurechnungstatbestände des WpHG und WpÜG", ZIP 2002, S. 1005 ff.
  • "Das Übernahmeverfahren nach dem neuen Übernahmegesetz", ZIP 2001, S. 853 ff.
  • "Einschränkung der Verzinslichkeit des Abfindungsanspruchs dissentierender Gesellschafter gem. §§ 30 Abs. 1, S. 1, 208 UmwG, 305 Abs. 3, S. 3, 1. Hs. AktG", AG 1996, S. 455 ff.
SONSTIGES
 
  • Honorarprofessor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Vorsitzender des Vereins zur Förderung der anwaltsorientierten Juristenausbildung an der Universität Heidelberg
  • Lehrbeauftragter des Postgraduierten Studiengangs Mergers & Akquisitions der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Prüfer im Ersten Juristischen Staatsexamen in Baden-Württemberg
  • Juror bei Moot-Court-Veranstaltungen der Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg
  • Referent bei diversen Seminarveranstaltungen zu Themen des Aktien- und Konzernrechts
 

Mitgliedschaften:

  • Verein zur Förderung der anwaltsorientierten Juristenausbildung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR)
  • Deutscher Juristentag e.V. (DJT)
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)
  • Expertenkommission: Modernisierung des Personengesellschaftsrechts der Deutschen Bundesregierung
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch