Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Ullrich 
Anwälte  Anwalt
Dr. Kristin Ullrich
Dr. Kristin Ullrich

Dr. Kristin Ullrich

Dr. Kristin Ullrich (Counsel) ist seit 2007 im Mannheimer Büro von Schilling, Zutt & Anschütz in der gesellschaftsrechtlichen Beratungs- und Prozessführungspraxis tätig. Sie berät Unternehmen insbesondere zu Fragen des Aktien-, GmbH- und Konzernrechts und hat besondere Erfahrung in den Bereichen Corporate Governance, Compliance und Internal Investigations. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die gerichtliche Vertretung in Gesellschafter- und Organhaftungsstreitigkeiten. Als Wirtschaftsmediatorin (MuCDR) ist sie zudem auf außergerichtliche Konfliktlösungen spezialisiert. Zu ihren Publikationen zählen unter anderem Beiträge zum Gesellschafts- und Prozessrecht. Dr. Kristin Ullrich ist Dozentin für gesellschaftsrechtliche Anwaltspraxis im Rahmen der Referendarsausbildung.

Ausbildung

Universität Hamburg
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Dr. iur.)
Ludwig-Maximilians-Universität München
(Wirtschaftsmediatorin (MuCDR))

ANSCHRIFT MANDATE PUBLIKATIONEN SONSTIGES SPRACHEN
ANSCHRIFT
Dr. Kristin Ullrich
E-MAIL Kristin.Ullrich(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 229
TELEFAX +49 621 4257 293
MANDATE
  • Beratung eines Dax30-Unternehmens im Zusammenhang mit Compliance-Fragen und der Strukturierung entsprechender Prozesse
  • Beratung des Aufsichtsrats eines Dax30-Unternehmen bei der Durchführung von internen Untersuchungen und Prüfung von Organhaftungsansprüchen
  • Beratung eines ehemaligen Dax30-Unternehmen in einer Post M&A Auseinandersetzung in verschiedenen DIS-Schiedsverfahren
  • Beratung und Prozessvertretung eines deutschen Traditionsunternehmens in verschiedenen Anfechtungs- und Freigabeverfahren
  • Beratung eines Dax30-Unternehmen wegen behaupteten Verstößen gegen Compliance-Pflichten
  • Beratung und Prozessvertretung des Aufsichtsrats eines deutschen Bauunternehmens bei aktienrechtlichen Organstreitigkeiten
  • Beratung einer Landesbank bei der Prüfung und Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen frühere Verwaltungsratsmitglieder
  • Beratung und Prozessvertretung einer deutschen Stiftung bei der Durchsetzung von Ansprüchen im Zusammenhang mit Kapitalerhöhungsmaßnahmen
  • Beratung von Gesellschaftern beim Ausscheiden aus einem deutschen Familienunternehmen im Rahmen außergerichtlicher Konfliktlösung
  • Beratung und Prozessvertretung verschiedener Aufsichtsratsmitglieder bei der Abwehr von Rückgewähransprüchen im Zusammenhang mit Beratungshonoraren
  • Beratung verschiedener Unternehmen bei der Neuordnung der Corporate Governance und Gestaltung von Gesellschafts- und Konsortialverträgen
  • Beratung eines deutschen Verlagshauses bei der Ausgliederung eines Geschäftsbereiches und Veräußerung an einen führenden Medienkonzern

 

PUBLIKATIONEN
 
  • Bearbeitung des Abschnitts „Kartellrechtliche Compliance-Verantwortung von Vorstand und Aufsichtsrat“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert), in: Wieland/Steinmeyer/Grüninger (Herausgeber), Handbuch Compliance-Management, 3. Auflage, Berlin 2019 (im Erscheinen)
  • Bearbeitung der Abschnitte zu Beirat, Gesellschafterwechsel und Vertragsmustern (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert), in Reichert (Herausgeber), GmbH & Co KG, 7. Auflage, München 2015
  • "Außergerichtliche Kontakte zwischen Anwalt und Zeugen im Zivilprozess", in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW), 67. Jahrgang, Heft 19, 2014, Seiten 1341-1346
  • "Beratungsverträge mit Aufsichtsratsmitgliedern - Konsequenzen der Entscheidung des BGH v. 10.07.2012 - II ZR 48/11 für die GmbH", in: GmbH-Rundschau (GmbHR), 103. Jahrgang, Heft 21, 2012, Seiten 1153-1160
  • "Haftung von Aufsichtsrat und Vorstand nach dem VorstAG", in: Festschrift für Uwe Helmut Schneider, Köln 2011, Seiten 1017-1037 (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert)
  • "Registergerichtliche Inhaltskontrolle von Gesellschaftsverträgen und Satzungsänderungsbeschlüssen - Eintragungsverfahren gemäß § 9 c Abs. 2 GmbHG", Diss., Frankfurt 2005
  • "Zur Reichweite des Sanierungsprivilegs in § 32 a Abs. 3 Satz 3 GmbHG", in: GmbH-Rundschau (GmbHR), 91. Jahrgang, Heft 10, 2000, Seiten 472 - 481 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Casper)

 

SONSTIGES
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Gesellschafts- und Unternehmensrecht (VGR)
  • Mitglied der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS)
  • Regelmäßige Dozententätigkeit für gesellschaftsrechtliche Anwaltspraxis im Rahmen der Referendarsausbildung
  • Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin am Munich Center for Dispute Resolution
  • Ergänzungsstudiengang Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg
SPRACHEN
 
  • Deutsch
  • Englisch