Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Stolz 
Anwälte  Anwalt
 Alexander Stolz
 Alexander Stolz

Alexander Stolz, LL.M. (Dresden/Exeter)

Alexander Stolz berät und vertritt nationale und internationale Mandanten gerichtlich wie außergerichtlich, schwerpunktmäßig in den Bereichen Vertriebs-, AGB- und allgemeines Vertragsrecht, im E-Commerce- und Datenschutzrecht sowie im Bereich der technischen und nichttechnischen gewerblichen Schutzrechte (insbesondere Patent-, Gebrauchsmuster-, Geschäftsgeheimnis- und Markenrecht). Ferner besitzt er fundierte Expertise im Medien-, Urheber- und Sportrecht sowie im Recht‎ des unlauteren Wettbewerbs.

 

Tätigkeitsbereiche

Ausbildung:

Universität des Saarlandes
Technische Universität Dresden
University of Exeter

 


 

ANSCHRIFT PUBLIKATIONEN SONSTIGES SPRACHEN
ANSCHRIFT
Alexander Stolz
E-MAIL Alexander.Stolz(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 222
TELEFAX +49 621 4257 286
PUBLIKATIONEN
  • Kommentierung der §§ 12, 13, 14 und 22 GeschGehG in Brammsen/Apel, Geschäftsgeheimnisgesetz, 1. Auflage 2021 (im Erscheinen)
  • Die Entwicklung des Datenschutzrechts im dritten Jahr der DSGVO (Teil 2), DB 2021, S. 1998–2009 (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon Apel und Thomas Pohl)
  • Die Entwicklung des Datenschutzrechts im dritten Jahr der DSGVO (Teil 1), DB 2021, S. 1928–1939 (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon Apel und Thomas Pohl)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Secrets“ (2021), Kapitel „Germany – Law and Practice“ und „Germany – Trends and Developments” (gemeinsam mit Thomas NägeleSimon Apel, Jonathan Drescher)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2021), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn und Anke Hofmann)
  • Vertragliche Geheimhaltungsmaßnahmen nach „PU-Schaum“ – Was bleibt hängen?, GRUR-Prax 2021, 1–3 (gemeinsam mit Simon Apel)
  • Die Entwicklung des Datenschutzrechts im zweiten Jahr der DSGVO (Teil 2), DB 2020, S. 1553–1562 (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon Apel und Malte Thiele)
  • Die Entwicklung des Datenschutzrechts im zweiten Jahr der DSGVO (Teil 1), DB 2020, S. 1498–1503 (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon Apel und Malte Thiele)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Secrets“ (2020), Kapitel „Germany – Law and Practice“ und “Germany – Trends and Developments” (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon ApelJonathan Drescher)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2020), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn und Anke Hofmann)
  • Impressum nach § 5 TMG (ohne Datenschutzerklärung), in: Nägele/Apel, Beck'sche Online-Formulare IT- und Datenrecht, Formular 1.22 mit Anm., seit 1. Edition
  • Impressum für Social-Media-Profil (inkl. Umgang mit knappem Raum oder fehlendem Impressums-Feld), in: Nägele/Apel, Beck'sche Online-Formulare IT- und Datenrecht, Formular 1.23 mit Anm., seit 1. Edition, C.H. Beck, München
  • Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für Werbezwecke, in: Nägele/Apel, Beck'sche Online-Formulare IT- und Datenrecht, Formular 2.1 mit Anm., seit 1. Edition, C.H. Beck, München
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Art. 30 DS-GVO), in: Nägele/Apel, Beck'sche Online-Formulare IT- und Datenrecht, Formular 2.2 mit Anm., seit 1. Edition
  • Ein Jahr DSGVO – Was bisher geschah, Kommunikation & Recht (K&R) 2019, S. 361–367 (gemeinsam mit Thomas Nägele, Simon Apel und Timo Bosman).
  • Reverse Engineering bedroht unternehmerisches Know-how, PLATOW-Recht 17.4.2019 (gemeinsam mit Thomas Nägele)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2019), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn, Anke Hofmann)
  • Neuordnung des Geschäftsgeheimnisschutzes in Deutschland, Gastbeitrag im Handelsblatt Rechtsboard vom 26.10.2018 (mit Thomas Nägele)
  • Datenschutz 2.0: Wie Stiftungen Haftungsrisiken vermeiden., Gastbeitrag im BW-Bank Stiftungsmanagement, Ausgabe II/2018, S. 20–21 (mit Martin Feick)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2018), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn, Anke Hofmann)
  • Novelliertes Kaufrecht birgt Risiken für Hersteller, Gastbeitrag in: PLATOW Recht, Nr. 10 vom 24.1.2018, S. 8 (mit Thomas Nägele)
  • Letzter Halt vor einer Zeitenwende im WLAN-Störerhaftungsregime – Anmerkung zu BGH ZUM 2017, 670 – WLAN-Schlüssel, in: ZUM 2017, S. 674–678 (mit Simon Apel)
  • Rezipient = Rechtsverletzer...? (Keine) Urheberrechtsverletzung durch die Nutzung illegaler Streaming-Angebote, in: MMR 2013, S. 353–358
  • Das verfassungsrechtliche allgemeine Persönlichkeitsrecht - Rückgrat des Persönlichkeitsschutzes, in: Iurratio 04/2012, S. 216–220
SONSTIGES
  • Dozent für Medienrecht bei der Journalistenakademie des Bildungsvereins des Deutschen Journalistenverbands
  • Abgeschlossenes Weiterbildungsstudium Sportrecht (FernUniversität Hagen)
  • Diplom-Jurist (Dipl.-Jur.) mit dem Ausweis besonderer Qualifikation auf dem Gebiet „Deutsches und internationales Informations- und Medienrecht“
  • Mitglied in der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR)
  • Mitglied im Verbandsschiedsrichterausschuss des Saarländischen Fußballverbandes
  • Mitglied im International Studies in Intellectual Property Law - Alumni e.V.
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch