Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

您在这里: 当前 /   / 详细内容
当前   详细内容

新闻稿

LUNUX setzt Sanierung im Rahmen der Eigenverwaltung fort - Marc-Philippe Hornung zum eigenverwaltenden Geschäftsführer im Insolvenzverfahren der LUNUX GmbH berufen.

媒体新闻 业务领域:破产法 - 


Die LUNUX GmbH mit Sitz in Laatzen hat beim zuständigen Amtsgericht Hannover Insolvenzantrag gestellt und beabsichtigt eine Sanierung in Eigenverwaltung. Im Zuge der Antragstellung wurden die Geschäftsführung um den Insolvenzexperten Marc-Philippe Hornung der Kanzlei Schilling, Zutt & Anschütz ergänzt.

LUNUX produziert Leuchten und Leuchtmittel und vertreibt professionelle Beleuchtungslösungen insbesondere für die Marktsegmente Kommune, Industrie und Bahn. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Beratung und Planung sowie Montage und Installation an. 

LUNUX wurde im Jahr 2015 gegründet und beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter. 

Die finanzielle Schieflage ist auch auf die Corona-Krise zurückzuführen. Aufgrund der aktuellen Lage ist die Finanzierung der Gesellschaft nicht mehr sichergestellt.

Zum vorläufigen Sachwalter hat das Amtsgericht Hannover Silvio Höfer von der anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB bestellt. 


SZA Schilling, Zutt und Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Compliance, Kapitalmarktrecht, Real Estate, Insolvenzrecht, Arbeitsrecht, Kartellrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Prozessrecht, Steuerrecht, Private Clients sowie Öffentliches Recht.

FILES:
20-04-06_Pressemitteilung_SZA_LUNUX.pdf 39 KB