Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

You are here: Current / Press  / detail
CurrentPress   detail

Press release

Schilling, Zutt & Anschütz berät SWEET TEC und Inworld beim Erwerb eines neuen Produktionsstandortes

Press Release Mergers & Acquisitions - 


Schilling, Zutt & Anschütz hat die SWEET TEC GmbH und die Inworld GmbH bei dem Erwerb des Boizenburger Produktionsstandortes der niederländischen Continental Candy Industries Gruppe unter Übernahme sämtlicher dort beschäftigter Mitarbeiter beraten. Der Vollzug der Transaktion erfolgte zum 5. Dezember 2020. Die hinzugewonnenen Produktionskapazitäten in Boizenburg/Elbe sollen für die Fertigung von Fruchtgummi und insbesondere für die besonders zukunftsträchtige Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln in der Form von sogenannten Softgums verwendet werden.

Das Team von SZA bestand aus den Partnern Dr. Oliver Schröder, LL.M. (NYU) (Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt a.M.) und Dr. Thomas Nägele (Commercial Contracts/IP/IT, Mannheim), beide Federführung, sowie aus Dr. Michael M. Cohen, Dr. Christoph Allmendinger LL.M. (LSE), Ela Rabenau (alle Gesellschaftsrecht/ M&A, Frankfurt a.M.), Dr. Simon Apel (Commercial Contracts/IP/IT, Mannheim), Dr. Stephanie Birmanns (Kartellrecht), Dr. André Reinhard, Dr. Alexander Hofmann (beide Arbeitsrecht, Mannheim) und Prof. Dr. Kristian Fischer (Öffentliches Recht, Mannheim).

 

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Compliance, Kapitalmarktrecht, Real Estate, Insolvenzrecht, Arbeitsrecht, Kartellrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Prozessrecht, Steuerrecht, Private Clients sowie Öffentliches Recht.

FILES:
20-12-18_Pressemitteilung_SWEET_TEC_Inworld.pdf 224 KB