Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

You are here: Current / Current Publications
Current  Current Publications

Publications

2018

Der Markenwert als Rechtfertigung für ein qualitativ-selektives Vertriebssystem: von „Coty“ zu „Forever Living“ – und noch etwas weiter?
Nägele/Apel
WRP 9/2018

Aktienrecht, Gemeinwohl und Vergütungsparameter
Harbarth
ZGR 2018, p. 379

Interpretenrecht (§§ 73 ff. UrhG) und Teileschutz. „Metall auf Metall“ remixed?
Apel
Zeitschrift für Geistiges Eigentum/Intellectual Property Journal (ZGE/IPJ) Bd. 10 (2018), p. 162–201.

Die Zentralvermarktung der Bundesliga und gebietsabhängige Exklusivitätslizenzen in Verwertungsverträgen mit Rechteerwerbern
Hellmann/Cetintas
Sport und Recht 2018, p. 10-15

Moderne Kommunikationsmittel für den Zivilprozess - was heute schon geht
Balke
AnwBl Online 2018, p. 394

Inlandsbezug bei Markenbenutzung im Internet – Resistograph Anmerkung zu BGH, Urteil v. 9.11.2017
Nägele/Apel
I ZR 134/16 – Resistograph, MultiMedia und Recht (MMR) 2018, p. 309–310

Die ermäßigte Umsatzbesteuerung von Inklusionsbetrieben im Widerstreit mit dem Gebot der Wettbewerbsneutralität
Berg/Schnabelrauch
UR 6/2018, p. 225 et seqq.

Zur Frage der Berücksichtigung von im Ausland beschäftigten Arbeitnehmern bei Ermittlung der mitbestimmungsrechtlichen Schwellenwerte
Ott/Goette
NZG 8/2018, p. 281-320

Die Treuebindung der Aktionärsmehrheit in Sanierungsfällen
Reichert
NZG 4/2018, p. 134 et seqq.

Der digitale Nachlass: Vorrang des Erbrechts!
Biermann
ErbR 2018, p. 1

Die Ersatzfähigkeit von Kosten interner Ermittlungen und sonstiger Rechtsberatung im Rahmen der Organhaftung
Lüneborg/Resch
NZG 6/2018, p. 209-217

TKG als Grenze des digitalen Erbens: Gibt es bei Briefen auch nicht.
Biermann
Legal Tribune Online, 31. January 2018

2017

Die personalistische Aktiengesellschaft“, Liber amicorum für Michael Oppenhoff
Reichert
Köln 2017, p. 281 et seqq.

Reform des § 43 GmbHG durch Angleichung an § 93 AktG und Pflichtenspezifizierung?
Reichert
ZGR 5/2017, p. 671 et seqq.

Mehr als nur ein Trend: Die Compliance Due Diligence
Heusel/Goette/Reichert
Compliance Business 3/2017, p. 20 et seqq.

Ausgewählte Probleme des D&O-Versicherungsschutzes aus Aufsichtsratsperspektive: Versicherungsabschluss, Rückwärtsdeckung, Nachmeldefristen und Umstandsmeldung
Lüneborg/Resch
AG 2017, p. 691

Organhaftung ehemaliger Geschäftsleiter nach dem Formwechsel einer AG in eine GmbH
Allmendinger / Lüneborg
ZIP 2017, p. 1842

Europa-AG mit Vorteilen
Ott/Heusel
Mittelstandsbeilage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 19. Oktober 2017

Der digitale Nachlass im Spannungsfeld zwischen Erbrecht und Datenschutz
Biermann
ZErb 2017, p. 210 et seqq.

Letzter Halt vor einer Zeitenwende im WLAN-Störenhaftungsregime - Anmerkung zu BGH ZUM 2017, S. 670 - WLAN Schlüssel

Apel/Stolz
ZUM 2017, p. 674 et seqq.

Ausländische Ehen im deutschen Recht im Lichte des Gesetzesentwurfs zur Bekämpfung von Kinderehen
Opris
ZErb 2017, p. 158.

Anwendungsbereich der Business Judgment Rule aus Sicht der Praxis – Unternehmerische Entscheidungen und Organisationsermessen des Vorstands
Ott
ZGR 2017, p. 149 et seqq.

Assessing the risk: compliance due diligence
Reichert/Heusel/Goette
Financier Worldwide Magazine, June 2017

Hindsight Bias bei der Vorstandshaftung wegen Compliance-Verstößen – Auswirkungen und Methoden des „Dibiasing“
Ott/Klein
AG 2017, p. 209 et seqq.

Lock-up-Vereinbarungen mit Großaktionären – regelmäßig kein Fall des acting in concert
Reichert/Heusel
Festschrift für Theodor Baums, Tübingen 2017, p. 975 et seqq.

Das Team aus dem Bereich Gewerblicher Rechtsschutz hat im aktuellen Chambers Global Practice Guide "Trade Marks" (2017) das Kapitel für Deutschland beigetragen.

Zum Gewinnausschüttungsanspruch bei Pattsituationen in der GmbH
Heusel/Goette
GmbHR 2017, p. 385-392

Die steuerliche Behandlung der „strukturierten“ Wertpapierleihe – Zugleich Anmerkungen zum Urteil des FG Nürnberg vom 7.6.2016 – 1 K 904/14
Schmich/Schnabelrauch
GmbHR 5/2017, p. 224 et seqq.

2016

Internationale Familienkonzerne
Reichert
Unternehmermagazin 7/8-2016, p. 32 et seqq.

Reformbedarf im Aktienrecht
Reichert
AG 2016, p. 677 et seqq.

Organhaftung und D&O-Versicherung im Schiedsverfahren
Schumacher
NZG 2016, 969 et seqq.

ARAG/Garmenbeck im Praxistest
Reichert
ZIP 2016, p. 1189 et seqq.

Die Präklusion verspäteter Erweiterungsanträge im Kapitalanleger-Musterverfahren nach § 15 KapMuG
Liebscher/Steinbrück
ZIP 2016, 893 et seqq.

Umsatzsteuerliche Folgen eines zivilrechtlichen Vergleichs
De Feo
DStR 2016, 848

"Kunst kommt von Können…" – Zur Auslegung des § 18 Abs. 1 UWG ("Vorlagenfreibeuterei"), insbesondere zum "Anvertrauen"
Brammsen/Apel
Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2016, p. 18–24

Internationale Familienkonzerne – Die gesellschaftsrechtliche Perspektive
Reichert
Schriften des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen vol. 4, 2016, p. 1 et seqq.

Liechtensteinische Familienstiftungen im Lichte des deutschen Pflichtteilsrechts
Scherer/Bregulla-Weber
NJW 6/2016, p. 382-383

2015

Keine Anwendung der „UsedSoft“-Rechtsprechung des EuGH jenseits von Computerprogrammen – Eine Bestandsaufnahme zur Erschöpfung bei „gebrauchten“ digitalen Gütern
Apel
ZUM 2015, 640 et seqq.

Die Kleinstbeteiligung als sachlicher Grund der Hinauskündigung von Minderheitsgesellschaftern in personalistisch geprägten Gesellschaften
Heusel / GoetteDStR 2015, 1315

Die SE als Komplementärin, 10 Jahre SE: Erreichter Stand – verbleibende Anwendungsfragen
Reichert / Ott
Perspektiven, Frankfurt 2015, p. 154 et seqq.

Business Combination Agreements
Reichert
ZGR 1/2015, p. 1 et seqq.

See older publications