Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Schnabelrauch 
Anwälte  Anwalt
 Marcus Schnabelrauch
 Marcus Schnabelrauch

Marcus Schnabelrauch

Marcus Schnabelrauch berät und vertritt unsere Mandanten im Bereich des nationalen und internationalen Steuerrechts, insbesondere im Bereich des Unternehmenssteuerrechts einschließlich des Erbschaftsteuerrechts. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Beratung und Vertretung während steuerrechtlicher Streitigkeiten in finanzbehördlichen und finanzgerichtlichen Verfahren. Daneben ist er in steuerstrafrechtlichen Angelegenheiten tätig.

Tätigkeitsbereiche

Ausbildung

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

ANSCHRIFT PUBLIKATIONEN SPRACHEN
ANSCHRIFT
Marcus Schnabelrauch
E-MAIL Marcus.Schnabelrauch(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 376
TELEFAX +49 621 4257 240
PUBLIKATIONEN
  • „Nationale Vorschriften, die bestimmte Rechtsfolgen an eine Mindestbeteiligung iHv 10% knüpfen, sind an der Kapitalverkehrsfreiheit zu messen“ (Urteilsanmerkung zu BFH I R 75/16), IStR 2019, S. 149 (gemeinsam mit Dr. Hans-Georg Berg)
  • „Die ermäßigte Umsatzbesteuerung von Inklusionsbetrieben im Widerstreit mit dem Gebot der Wettbewerbsneutralität“, UR 6/2018, S. 225 ff. (gemeinsam mit Dr. Hans-Georg Berg)
  • Widmann/Mayer, Umwandlungsgesetz/Umwandlungssteuergesetz, Anhang 1: Liste der Gesellschaften eines Mitgliedstaates im Sinne der Fusionsrichtlinie, Stand 2017 (gemeinsam mit Dr. Hans-Georg Berg)
  • „Heiligt der Zweck die Mittel? – Die Anwendung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes auf Leistungen von Integrationsbetrieben im Widerstreit mit nationalem und europäischem Recht“, UR 6/2017, S. 213 ff. (gemeinsam mit Dr. Hans-Georg Berg)
  • „§ 8b Abs. 7 KStG 1999 verstößt auch im Verhältnis zu Drittstaaten gegen Europarecht (Urteilsanmerkung)“, IStR 2017, 162 (gemeinsam mit Dr. Hans-Georg Berg)
  • „Die steuerliche Behandlung der „strukturierten“ Wertpapierleihe – Zugleich Anmerkungen zum Urteil des FG Nürnberg vom 7.6.2016 – 1 K 904/14“, GmbHR 5/2017, S. 224 ff. (gemeinsam mit Dr. Rolf Schmich)
  • „Die Relevanz der GmbH-Gesellschafterliste für die steuerliche Zurechnung bei Anteilsübertragungen“, GmbHR 2015, 516-523 (gemeinsam mit Dr. Rolf Schmich)
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch