Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Hofmann 
Anwälte  Anwalt
Dr. Anke Hofmann
Dr. Anke Hofmann

Dr. Anke Hofmann

Dr. Anke Hofmann vertritt nationale und internationale Unternehmen zu Fragen des Immaterialgüterrechts, des IT-Rechts sowie des Lebensmittelrechts. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf der gerichtlichen und außergerichtlichen Beratung zu marken-, design- und lauterkeitsrechtlichen Fällen, insbesondere auch im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen sowie zu arbeitnehmererfindungsrechtlichen Streitigkeiten.

Tätigkeitsbereiche

  • Gewerblicher Rechtsschutz/IT

Ausbildung

Universität Saarbrücken
Universität Mannheim

ANSCHRIFT PUBLIKATIONEN SPRACHEN
ANSCHRIFT
Dr. Anke Hofmann
E-MAIL Anke.Hofmann(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257162
TELEFAX +49 621 4257286
PUBLIKATIONEN
  • Beck´sche Online-Formulare IT- und Datenrecht, 3. Ed. 2020 (Hrsg. Nägele/Apel; Bearbeiter darin u.a. Apel, Fischer, Glaser, Henn, Heusel, Hofmann, Nägele, Reinhard, Stolz)
  • § 5.4 – Datenbestände in der Unternehmenstransaktion (M&A), in: Specht-Riemenschneider/N. Werry/S. Werry (Hrsg.), Datenrecht in der Digitalisierung, Berlin 2020, S. 560 ff
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2020), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele. Steffen Henn, Alexander Stolz)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2019), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn, Alexander Stolz)
  • Chambers Global Practice Guide „Trade Marks“ (2018), Kapitel „Germany – Law and Practice“ (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn, Alexander Stolz)
  • Kommentar zu OLG Frankfurt a.M., Urteil v. 23.11.2017 – 6 U 224/16 – Oliven-Mix, Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2018, S. 233–235 (mit Simon Apel)
  • Chambers Global Practice Guide "Trade Marks" (2017), S.121 – 139  (gemeinsam mit Thomas Nägele, Steffen Henn, Simon Apel)
  • Lebensmittel – Was die Verpackung versprechen darf, Gastbeitrag bei Platow-Recht Online, Januar 2016 (mit Thomas Nägele)
  • Kommentar zu BGH, Urteil vom 2. Dezember 2015 – I ZR 45/13 – Himbeer-Vanille-Abenteuer II, WRP 2016, S. 841–843 (gemeinsam mit Simon Apel)
  • Kommentar zu BGH, Urteil v. 2. April 2015 – I ZR 59/13 – Springender Pudel, WRP 2015,  S. 1349–1351 (mit Simon Apel)
  • Die Nutzungsrechtseinräumung im Rahmen von Individualsoftwareentwicklungsverträgen, GEW, Carl Heymanns Verlag, Saarbrücken 2014
  • Aus gutem Grund – Zulässigkeit von Onlinevertriebsbeschränkungen, Gastbeitrag im Markenartikel 10/2014, S. 84- 86 (mit Thomas Nägele)
  • Die Kommissionsvorschläge für eine Reform des europäischen Markenrechts, Azur 02/2014, S. 115 f. (mit Thomas Nägele)
  • Gebrauchte Lizenzen – Optionen für die Software-Branche,  Anmerkung zum Urteil des LG Hamburg, Urt. vom. 25.10.2013 -315 O 449/12, Gastbeitrag bei Platow-Recht Online, Dezember 2013
  • „Agile Programmierung - Neue Herausforderungen für das Softwarevertragsrecht?“, MMR 2012, S. 427- 433 (mit Dr. Christine Meierhöfer, Jochen Morsbach, Prof. Dr. Louis Pahlow)
  • Verfassungs- und parlamentsrechtliche Probleme beim Wechsel der Wahlperiode, DÖV 06/2009 S. 232-238  (mit Kerstin Fuchs und Dr. Michael Fuchs)
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch