Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Heusel 
Anwälte  Anwalt
Dr. Matthias Heusel
Dr. Matthias Heusel

Dr. Matthias Heusel

Geboren 1982
Rechtsanwalt seit 2013

 

 

Ausbildung

Eberhard Karls Universität Tübingen

ANSCHRIFT PUBLIKATIONEN SONSTIGES SPRACHEN
ANSCHRIFT
Dr. Matthias Heusel
E-MAIL Matthias.Heusel(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 256
TELEFAX +49 621 4257 294
PUBLIKATIONEN
  • Semler/Volhard/Reichert, Arbeitshandbuch für die Hauptversammlung, 4. Aufl. 2018, §§ 19 bis 27 (Satzungsänderung, sämtliche Formen der Kapitalerhöhung und der Kapitalherabsetzung, Aktienoptionsprogramme, Belegschaftsaktien) sowie §§ 30, 31 (Umwandlung von Inhaber- in Namensaktien und Einführung der Stückaktie) (Co-Autor)
  • Europa-AG mit Vorteilen (gemeinsam mit Dr. Nicolas Ott), Mittelstandsbeilage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 19. Oktober 2017
  • Mehr als nur ein Trend: Die Compliance Due Diligence, in: Compliance Business 3/2017, S. 20 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert, Dr. Maximilian Goette)
  • Assessing the risk: compliance due diligence, Financier Worldwide Magazine, Juni 2017 (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert und Dr. Maximilian Goette)
  • Lock-up-Vereinbarungen mit Großaktionären – regelmäßig kein Fall des acting in concert, Festschrift für Theodor Baums, Tübingen 2017, S. 975 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Jochem Reichert)
  • Zum Gewinnausschüttungsanspruch bei Pattsituationen in der GmbH, GmbHR 2017, 385-392 (gemeinsam mit Dr. Maximilian Goette)
  • Zu den Grenzen der Beteiligungstransparenz bei Aktienerwerbsmöglichkeiten in
    Gesellschaftervereinbarungen, NZG 2016, 897 (gemeinsam mit Dr. Heino Rück).
  • Die Kleinstbeteiligung als sachlicher Grund der Hinauskündigung von Minderheitsgesellschaftern in personalistisch geprägten Gesellschaften, DStR 2015, 1315 (gemeinsam mit Dr. Maximilian Goette).
  • Das Instrumentarium zur Durchsetzung unterlassener Pflichtangebote im Lichte der BKN-Entscheidung des BGH, AG 2014, 232.
  • Die Haftung für fehlerhafte Anlageberatung, JuS 2013, 109.
  • Der Anwendungsbereich der Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens bei der Anlageberatungshaftung, ZBB/JBB 2012, 461.
  • Der neue § 25a WpHG im System der Beteiligungstransparenz, WM 2012, 291.
  • Zuständigkeit für den Abschluss von Beraterverträgen mit ausgeschiedenen Geschäftsführern, GmbHR 2012, 309 (gemeinsam mit Dr. Rolf Leinekugel).
  • Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 7.7.2011 - C 445/09 - IMC Securities, BKR 2011, 425 (gemeinsam mit Aljoscha Schmidberger).
  • Die Rechtsfolgen einer Verletzung der Beteiligungstransparenzpflichten gem. §§ 21 ff. WpHG, Dissertation, Berlin 2011.
  • Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 23.12.2009, C-45/08 - Spector Photo Group NV, BKR 2010, 77.
  • Aus den Schwerpunktbereichen: Schuldrechtliche Grundzüge des Unternehmenskaufs, ZJS 2009, 313 (gemeinsam mit Dr. Nicolas Sonder).
SONSTIGES
  • Mitglied Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (VGR)
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch