Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Presse  / detail
AktuellesPresse   detail

Pressemitteilung

SZA Schilling, Zutt & Anschütz berät Fraport beim Verkauf seiner 30%-Beteiligung am Flughafen Hannover an iCON Infrastructure

Pressemitteilung Mergers & Acquisitions - 


SZA Schilling, Zutt & Anschütz hat den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide ("Fraport AG") beim Verkauf seiner Beteiligung am Flughafen Hannover an die iCON Flughafen GmbH, ein Unternehmen der britischen iCON Infrastructure Gruppe, beraten. Der Kaufpreis lag bei rund EUR 109 Millionen. Die Fraport AG war an der Betreibergesellschaft des Flughafens Hannover, der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH, mit 30% der Geschäftsanteile beteiligt und hat diese Beteiligung an die iCON Flugha-fen GmbH veräußert. Den Inhabern der weiteren 70% der Geschäftsanteile, der Landeshaupt-stadt Hannover und der Hannoversche Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (ein 100% Tochterunternehmen des Landes Niedersachsen), stand ein Vorkaufsrecht an den zum Verkauf stehenden Anteilen der Fraport AG zu, das diese jedoch nicht ausgeübt haben.

Berater Fraport
Inhouse (Recht): Dörte Ochs, Johannes Niesemeyer
SZA Schilling, Zutt & Anschütz (Frankfurt): Dr. Max Hirschberger, Dr. Dietrich F. R. Stiller, Counsel: Philipp von Ploetz, Associates: Stefanie Zugelder, Dr. Jan Friedeborn, Dr. Christoph Allmendinger, Dr. Jianyi Wang

DATEIEN:
Pressemitteilung_SZA_Fraport.pdf 197 KB