Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Presse  / detail
AktuellesPresse   detail

Pressemitteilung

Schilling, Zutt & Anschütz berät Heidelberg Engineering bei ihrem Investment in Implandata

Pressemitteilung Gesellschaftsrecht - 


SZA Schilling, Zutt & Anschütz hat die Heidelberg Engineering GmbH bei ihrem Investment im Rahmen der Series C-Finanzierungsrunde der Implandata Ophthalmic Products GmbH (Implandata), einem Startup Unternehmen aus Hannover im Bereich ophthalmologisches Medizinprodukt beraten.

Die Heidelberg Engineering GmbH hat sich an dem First Closing der Series CFinanzierungsrunde beteiligt, durch die Implandata insgesamt einen Betrag im mittleren einstelligen Millionenbereich von mehreren institutionellen und privaten Anlegern erlöst hat. Implandata beabsichtigt, die Series C-Finanzierungsrunde durch den Erlös eines insgesamt einstelligen Millionenbetrags im oberen Bereich im Herbst 2018 abzuschließen.

Heidelberg Engineering ist ein auf Bildgebungslösungen spezialisiertes Hightech- Unternehmen, das  diagnostische Geräte für die augenheilkundliche Praxis entwickelt, herstellt und vertreibt. Produkte von Heidelberg Engineering werden weltweit von Augenärzten und Optometristen zu Augenuntersuchungen auf Krankheitsanzeichen und bei positivem Befund zur Verlaufskontrolle eingesetzt.
Das Team von SZA bestand aus dem Partner Dr. Christoph Nolden and dem Senior Associate Dr. Matthias Heusel.

DATEIEN:
SZA_Pressemitteilung_Series_C_Implandata.pdf 204 KB