Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Presse  / detail
AktuellesPresse   detail

Pressemitteilung

Schilling, Zutt & Anschütz berät ProSiebenSat.1 bei der Veräußerung von Amorelie

Pressemitteilung Gesellschaftsrecht Mergers & Acquisitions - 


Schilling, Zutt & Anschütz hat mit einem Team um die Partner Dr. Oliver Schröder und Dr. Martin Kolbinger die NuCom Group, ein Beteiligungsunternehmen der ProSiebenSat.1 Gruppe, bei der Veräußerung von Amorelie, eines führenden deutschen Online-Shops für Sexual-Wellness Produkte, umfassend rechtlich beraten.

Die ProSiebenSat.1-Tochter NuCom Group veräußert sämtliche ihrer Anteile in Höhe von rund 98 Prozent an Amorelie (Sonoma Internet GmbH) an die EQOM Group, einen der größten Akteure auf dem Markt für Sexual-Wellness in Europa. Gleichzeitig erwirbt die EQOM Group auch die restlichen Anteile von der Gründerin Lea-Sophie Cramer.

Amorelie wurde 2013 in Berlin gegründet und gehört heute zu den führenden deutschen Online-Shops für sinnlichen Lifestyle und Erotikprodukte. Das Unternehmen ist neben Deutschland auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich und Belgien vertreten. Nach dem Einstieg im Jahr 2014 über eine Media-for-Equity-Beteiligung erwarb ProSiebenSat.1 im Jahr 2015 die Mehrheit an Amorelie und baute den Anteil im Jahr 2018 auf rund 98 Prozent aus. Seither zählt Amorelie zum Portfolio der NuCom Group, die mehrheitlich ProSiebenSat.1 sowie General Atlantic als Minderheitsinvestor gehört.

Der Verkauf von Amorelie steht unter Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Der Abschluss der Transaktion wird für die zweite Hälfte des vierten Quartals 2021 erwartet.

Im Rahmen der Transaktion wurde die Käuferseite von Simmons & Simmons in Düsseldorf unter der Federführung von Dr. Christian Bornhorst und Slaven Kovacevic umfassend rechtlich beraten.

Berater ProSiebenSat.1 Gruppe: SZA Schilling, Zutt & Anschütz
Dr. Oliver Schröder, LL.M (NYU) (Client Relationship, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt am Main), Dr. Martin Kolbinger (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, München), Jan Friedrichson (Gesellschaftsrecht/M&A, Mannheim), Maximilian Mersch, LL.M. (Nottingham) (Gesellschaftsrecht/M&A, Brüssel), Dr. Rolf Schmich (Steuerrecht, Mannheim), Dr. Christoph Allmendinger, LL.M. (LSE) (M&A/W&I, Frankfurt am Main), Dr. Andreas Herr (Finanzierung, Frankfurt am Main), Dr. Stephanie Birmanns (Kartellrecht, Brüssel)

ProSiebenSat.1 Gruppe (intern): Alexander von Voß, LL.M. (Chief Legal Officer), Dr. Anne Meckbach (Legal Director M&A), Dr. Stefan Hanloser (Vice President, Data Protection Law), Dr. Katja Hansen (Legal Director Commerce) Bastian Bayer (Senior Legal Counsel Labour Law /M&A), Katrin Albert (Senior Legal Counsel, IP Law), Marc Altmeyer (Legal Director, IT Law), Monika Buhmann (Vice President Tax Specialists & Compliance Management), Anja Bernemann (Tax), Anja Gohrbandt (Senior Compliance Manager, Group Compliance)

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

DATEIEN:
21-10-01_SZA_Pressemitteilung_Amorelie.pdf 243 KB