Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Presse  / detail
AktuellesPresse   detail

Pressemitteilung

Marc-Philippe Hornung vorläufiger Insolvenzverwalter der ACC beku

Pressemitteilung Insolvenzrecht - 


Die ACC beku - Herstellung und Vertrieb chemischer Spezialerzeugnisse GmbH mit Sitz in Edenkoben hat beim zuständigen Amtsgericht Landau in der Pfalz – Insolvenzgericht – am 10. August 2021 einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde am 12. August 2021 Marc-Philippe Hornung, Insolvenz- und Restrukturierungspartner bei Schilling, Zutt & Anschütz bestellt.

Die im Jahr 1922 gegründete ACC beku ist ein Familienunternehmen, das auf die Herstellung und das Abfüllen von Härtern, Lacken und anderen Chemikalien spezialisiert ist. An ihren Standorten in Edenkoben und Haßloch beschäftigt das Unternehmen insgesamt rund 50 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Als Lohnfertiger und Vertragsabfüller arbeitet das Unternehmen seit fast 100 Jahren unter anderem mit weltweit bekannten Konzernen zusammen.

Die ACC beku sah sich in den vergangenen Jahren vielen Herausforderungen ausgesetzt. 2017 brannte in Edenkoben die gerade neu errichtete Hallenerweiterung und die 2008 erbaute Produktionshalle vollständig ab. Zu Beginn der Corona-Pandemie war das Unternehmen u.a. mit der Produktion und dem Verkauf von Desinfektionsmitteln befasst, sah sich aber ab Herbst zunehmenden Rohstoffpreissteigerungen und einem noch nicht normalisierten Marktverlauf gegenüber. Die finanzielle Schieflage des Unternehmens ist nach den Angaben der Geschäftsführung auch auf die Preispolitik eines großen Kunden zurückzuführen.

Der Geschäftsbetrieb der ACC beku wird derzeit mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters in vollem Umfang fortgeführt. In den nächsten Wochen und Monaten wird mit Nachdruck an einer Sanierung des Unternehmens gearbeitet, mit dem Ziel eine langfristige Perspektive für das Unternehmen – durch eine übertragende Sanierung oder im Rahmen eines Insolvenzplans – zu schaffen.

Mit Marc-Philippe Hornung ist nun ein erfahrener Insolvenz- und Sanierungsexperte mit der ACC beku betraut. "Auf Grundlage der bislang gewonnenen Erkenntnisse, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir die Sanierung der ACC beku gemeinsam in die Tat umsetzen und damit auch die rd. 50 Arbeitsplätze an den Standorten in Edenkoben und Haßloch erhalten können", äußert sich Marc-Philippe Hornung sehr zuversichtlich.

Das Insolvenz- und Sanierungsteam von SZA verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Insolvenzverwaltung von Groß- und mittelständischen Unternehmen, insbesondere bei der Fortführung von Unternehmen während der Insolvenz und bei einer Sanierung durch Übertragung oder durch einen Insolvenzplan.

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

DATEIEN:
2021-08-20_SZA_Pressemitteilung_ACC_beku.pdf 659 KB