Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Aktuelles / Archiv Aktuelles  / detail

News

Insolvenzverfahren über das Vermögen der Regio Schlachthof GmbH eröffnet. Thomas Oberle zum Sachwalter bestellt.

Pressemitteilung Insolvenzrecht - 


Mit Beschluss des Amtsgerichts Mannheim – Insolvenzgericht – vom 1. Juli 2021 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Regio Schlachthof GmbH in Eigenverwaltung eröffnet. Dem Eröffnungsbeschluss ging ein entsprechender Antrag der Geschäftsleitung voraus. Zum Sachwalter wurde Thomas Oberle, Insolvenz- und Restrukturierungs-Partner bei Schilling, Zutt & Anschütz, bestellt. Oberle begleitet das Verfahren bereits seit Antragstellung (Ende April 2021) als vorläufigen Sachwalter.

Der Regio Schlachthof ist der letzte aktive Schlachthof der Region. Er war aufgrund der pandemiebedingten Schließung von Absatzmärkten sowie fortlaufender hoher Kosten in finanzielle Schieflage geraten. Das Eigenverwaltungsverfahren bietet den Betreibern einen rechtlichen Rahmen, um sich bei laufendem Geschäftsbetrieb in enger Abstimmung mit den Gläubigern neu aufzustellen. In den vergangenen Wochen wurden bereits verschiedene Maßnahmen ergriffen, um den Geschäftsbetrieb zumindest kurzfristig fortzuführen und die Chance einer Sanierung zu wahren. 

„Eine Rettung des Schlachthofes ist nur möglich, wenn alle Beteiligte dies wollen und bereit sind, entsprechende Beiträge zu leisten“, sagt Thomas Oberle, „Ob und wie das gelingen kann, werden die nächsten Monate zeigen.“ 

Thomas Oberle wird regelmäßig von verschiedenen Insolvenzgerichten als Insolvenzverwalter oder Sachwalter bestellt. 2020 war er als Insolvenzverwalter an der Rettung der MARKTHAUS - Recycling Kaufhaus Mannheim gGmbH, dem größten Inklusionsunternehmen der der Metropolregion Rhein-Neckar.  

Über die Regio Schlachthof GmbH
Die Regio Schlachthof GmbH wurde im Jahre 2017 auf Initiative privater Unternehmer aus der Region gegründet, um den letzten Schlachthof in der Region Rhein-Neckar zu erhalten. Ziel ist es, eine qualitativ hochwertige regionale Fleischversorgung sicher zu stellen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 27 Mitarbeiter.

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.
 

DATEIEN:
21-07-02_SZA_Pressemitteilung_Regio.pdf 659 KB