Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ von Ploetz 
Anwälte  Anwalt
 Philipp von Ploetz
 Philipp von Ploetz

Philipp von Ploetz

Philipp von Ploetz (Counsel) berät Unternehmen und Banken bei Kapitalmarkttransaktionen wie der Ausgabe, der Börsenzulassung und dem Handel von Wertpapieren. Seine Tätigkeit umfasst zudem die Beratung von M&A-Transaktionen, öffentlichen Übernahmen und Fragen des Wertpapierhandelsrechts. Philipp von Ploetz verfügt darüber hinaus über spezielle regionale Erfahrung in Mittel- und Osteuropa sowie in China.

Vor seinem Wechsel zu SZA Schilling, Zutt & Anschütz war Philipp von Ploetz Counsel in einer internationalen Anwaltssozietät und über 10 Jahre in deren Frankfurter und Moskauer Büros tätig.

Ausbildung

Universität Bonn

ANSCHRIFT MANDATE PUBLIKATIONEN SPRACHEN
ANSCHRIFT
Philipp von Ploetz
E-MAIL philipp.vonploetz(at)sza.de
Frankfurt am Main

Taunusanlage 1
60329 Frankfurt am Main
TELEFON +49 69 976 9601 501
TELEFAX +49 69 976 9601 113
MANDATE
  • Heidelberger Druckmaschinen AG, Aufstockung des High Yield Bond 2018 und Erweiterung der syndizierten Kreditlinie 2013
  • Barclays PLC, Bezugsrechtskapitalerhöhung 2013
  • Grohe Group, Dual Track 2013
  • Telegraaf Media Groep N.V., Verkauf der Beteiligung an ProSiebenSat.1 Media AG 2013
  • Heidelberger Druckmaschinen AG, Wandelanleihe 2013
  • Volkswagen International Finance N.V., Pflichtwandelanleihe mit US-Platzierung 2012
  • Hamborner REIT AG, Bezugsrechtskapitalerhöhung 2012
  • Adler Modemärkte AG, Börsengang 2011
  • Porsche Automobil Holding SE, Bezugsrechtskapitalerhöhung mit US-Platzierung 2011
  • Nordex SE, Kapitalerhöhung ohne Bezugsrechte mit US-Platzierung 2011
  • RIB Software AG, Börsengang mit US-Platzierung 2011
  • Hamborner REIT AG, Bezugsrechtskapitalerhöhung mit Vorabplatzierung 2010
  • Volkswagen AG, Bezugsrechtskapitalerhöhung mit Vorabplatzierung (inkl. USA)  2010
  • Evonik Industries AG, Debüt-Anleihe 2009
  • UniCredit S.p.A., Bezugsrechtskapitalerhöhung mit Dual Listing 2009
  • Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, Debt Issuance Programme 2007, 2008, 2009 und 2010
  • Evonik Industries AG, Dual Track Verfahren 2008
  • Alemannia Aachen GmbH, Anleiheemission 2008
  • Münchener Rück, Hybridanleihe 2007
  • Allianz AG, Übernahme eines russischen Versicherungskonzerns 2007
  • B&L Immobilien AG, Dual Track Verfahren 2006
  • DSC Arminia Bielefeld, Anleiheemission 2006
  • AMCO CEE Real Estate Opportunities SCA SICAR, Fondsstrukturierung 2005
  • KfW, Projektfinanzierung einer Müllverbrennungsanlage in Moskau 2005
  • Eckes-Granini, Produktions-Joint Venture in Russland 2005
  • Hochtief AG, Kapitalerhöhung und Umtauschanleihe 2004
  • OHB Teledata AG, Börsengang 2001
  • Neue Sentimental Film AG, Börsengang 2000
  • Wapme Systems AG, Börsengang 2000
PUBLIKATIONEN
  • Autor in: Habersack/Mülbert/Schlitt, Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt, 3. Auflage, 2013
  • Anders/von Ploetz, Frankfurt Exchange Eases Rules For Non-E.U./EEA Issuers of GDRs, World Securities Law Report, September 2008, S. 11
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Französisch