Now loading.
Please wait.

menu

 DEUTSCH | ENGLISH | 中文 

Sie sind hier: Anwälte / Anwalt/ Ulmer 
Anwälte  Anwalt
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Ulmer
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Ulmer

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Ulmer

Prof. Dr. Dr. Peter Ulmer, Emeritus der Heidelberger Juristen Fakultät, hat seine wissenschaftlichen Schwerpunkte im Personen- und Kapitalgesellschaftsrecht, im Mitbestimmungsrecht und im Verbraucherschutz-(AGB-)Recht. Er ist Herausgeber und/oder Kommentator mehrerer führender Kommentare zum GmbH-, zum OHG- und zum GbR-Recht sowie zum Mitbestimmungs- und zum AGB-Recht und beschäftigt sich auf diesen Gebieten als anwaltlicher Berater, Autor und Schiedsrichter laufend mit praxisrelevanten Fragen aus Gesetzgebung und Wirtschaftspraxis.

Tätigkeitsbereiche

Ausbildung

Universitäten Tübingen, Genf, Heidelberg, Ann Arbor/USA

ANSCHRIFT PUBLIKATIONEN SONSTIGES SPRACHEN
ANSCHRIFT
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Ulmer
E-MAIL Peter.Ulmer(at)sza.de
Mannheim
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG
Otto-Beck-Straße 11
68165 Mannheim
TELEFON +49 621 4257 238
TELEFAX +49 621 4257 294
PUBLIKATIONEN

Monographien

  • Richterrechtliche Entwicklungen im Gesellschaftsrecht 1971-1985, 1986
  • Die Anpassung der Satzungen mitbestimmter Aktiengesellschaften an das MitbestG 1976, 1980
  • Einfluß des Mitbestimmungsgesetzes auf die Struktur von AG und GmbH, 1979
  • Der Vertragshändler. Tatsachen und Rechtsfragen kaufmännischer Geschäftsbesorgung beim Absatz von Markenwaren, 1969

Kommentare

  • Ulmer/Habersack/Winter, Großkommentar zum GmbH-Gesetz, 3 Bände, 2005-2010
  • Ulmer/Habersack/Henssler, Mitbestimmungsrecht, 3. Aufl., 2012
  • Ulmer/Brandner/Hensen, AGB-Recht, 1.-10. Aufl., 1977-2006
  • Ulmer, Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Systematischer Kommentar der §§ 705-740 BGB, 1.-5. Aufl., 1980-2008
  • Staub/Ulmer, Großkommentar zum HGB, 3. Aufl. Band 2 (§§ 131-144), 1971 und 1973; 4. Aufl. §§ 105-122, 1989/1999

 Aufsätze

  • Die unterwanderte Schutzgemeinschaft, in: Festschrift für Peter Hommelhoff, 2012, S. 1249-1262
  • Entschärfte Gesellschafterhaftung bei wirtschaftlicher Neugründung einer zuvor unternehmenslosen Alt-GmbH, in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 33. Jahrgang, Heft 27, 2012, S. 1265-1273
  • Schuldrechtliche Gesellschafterabrede zugunsten der GmbH, in: Liber Amicorum für Martin Winter, 2011, S. 687-700
  • Die rechtsfähige GbR: auf Umwegen im Grundbuch angekommen, in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 32. Jahrgang, Heft 36, 2011, S. 1689-1698 
  • Austrittsrecht aus wichtigem Grund in der OHG/KG? , in:  Festschrift für Wulf Goette zum 70. Geburtstag. S. 545-669: Verlag C.H. Beck, München 2011
  • Die vertragliche Beschränkung des Austrittsrechts und der Abfindungsansprüche ausscheidenswilliger Gesellschafter in der großen, generationsübergreifenden Familien-KG, in: ZIP 2010, S. 805 ff.
  • Die große, generationsübergreifende Familien-KG als besonderer Gesellschaftstyp, in: ZIP 2010, 549 ff.
  • Die Einziehung von GmbH-Anteilen - ein Opfer der MoMIG-Reform?, in: Der Betrieb, 2010, S. 321-323
  • »Der Zölibats-Geschäftsführer«, in: FS Eberhard Schwark, 2009, S. 271 ff.
  • »Das Streichquartett - eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts«, in: FS Karsten Schmidt, 2009, S. 1625 ff.
  • Die Voreinzahlung auf Barkapitalerhöhungen im GmbH-Recht - Von Fallstricken und Fußangeln, Festschrift für Harm-Peter Westermann, 2008, 1567 ff.
  • Aktienrecht und richterliche Rechtsfortbildung in: Aktienrecht im Wandel, Bd. II, 2007, 113 ff.
  • Zum Wirksamkeitszeitpunkt der Zwangseinziehung von GmbH-Anteilen - Auf der Suche nach einem interessengerechten Lösungsmodell, Festschrift für Priester, 2007, 775 ff.
  • Strikte aktienrechtliche Organhaftung und D&O-Versicherung - zwei getrennte Welten?, Festschrift für Canaris, 2007, 451 ff.
  • »Satzungsgleiche« Gesellschaftervereinbarungen bei der GmbH ? - Zum Für und Wider der Trennung zwischen Satzung und schuldrechtlichen Gesellschafterabreden, Festschrift für Röhricht, 2005, 633 ff.
  • Unternehmens-Mitbestimmung der Arbeitnehmer im Recht der EU-Mitgliedstaaten, Generalbericht, in: Beiheft Nr. 72 der Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR ) 2004, 159 ff.
  • Haftungsfreistellung bis zur Grenze grober Fahrlässigkeit bei unternehmerischen Fehlentscheidungen von Vorstand und Aufsichtsrat?, DB 2004, 859 ff.  
  • Die Einheitlichkeit der Mitgliedschaft in einer Personengesellschaft - ein überholtes Dogma?, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 167, 2003, 103 ff.
  • Begründung von Rechten für Dritte in der Satzung einer GmbH?, Festschrift für Wiedemann, 2002, 1297 ff.
  • Der Deutsche Corporate Governance Kodex - ein neues Regulierungsinstrument für börsennotierte Aktiengesellschaften, ZHR 166 (2002), 150 ff.
  • Grundbuchfähigkeit einer rechts- und parteifähigen GbR, NJW 2002, 330 ff.
  • Die höchstrichterlich »enträtselte« Gesellschaft bürgerlichen Rechts, ZIP 2001, 585 ff.
  • Das AGB-Gesetz - ein eigenständiges Kodifikationswerk, JZ 2001, 491 ff.
  • Gewinnanspruch und Thesaurierung in OHG und KG, Festschrift für Lutter, 2000, 935 ff.
  • Das Recht der GmbH und GmbH & Co. nach 50 Jahren BGH-Rechtsprechung. Schwerpunkte - Desiderate - Rechtsgestaltung, in: 50 Jahre Bundesgerichtshof - Festgabe aus der Wissenschaft Bd.II: Handels- und Wirtschaftsrecht, Europäisches und Internationales Recht, 2000, 273 ff.
SONSTIGES
  • o. Prof. (em.) für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Heidelberg
  • Ehrendoktor der Universitäten Autonoma (Madrid), Montpellier III und Lleida
  • Mitglied Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (VGR)
  • Mitglied Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung
SPRACHEN
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch